Motorworld Trackdays

Rückblick Women-only Winter-Fahrtraining

Kalt, aber mit blauem Himmel und mit viel Sonnenschein, also praktisch bei Bilderbuchwetter, so erlebten die Teilnehmerinnen das Women-only Winterfahrtraining im Salzburger Lungau. Und was Ausnahmesportler Reini Sampl mit Unterstützung durch die ehemalige Rennfahrerin Nicole Lüttecke vorbereitet hatte, verlangte den Pilotinnen eine Menge Konzentration ab und – zumindest zu Beginn – vielleicht auch etwas Überwindung.

Denn seinem Auto willentlich alle Assistenten zu entziehen, um es dann kontrolliert über eine Schnee- und Eisstrecke zu manövrieren, ist etwas, an das man sich mit Mut und Zuversicht und viel intelligenter Anleitung durch professionelle Instruktoren herantasten muss. Aber wenn dann erst einmal das Gefühl von Kontrolle im Drift entsteht, steigen Mut und Zuversicht von ganz allein. Und damit die viel beworbene Freude am Fahren – an den Lenkrädern aller teilnehmenden Frauen und Fahrzeugmarken.

Das zeigte sich dann auch nach dem fantastischen Abendessen auf über 1800 Meter auf der schönen Gamskogelhütte, als es mit Rodeln wieder talwärts ging. Lag es an den fehlenden Anweisungen per Funk durch einen Instruktor oder vielleicht an der sich langsam einstellenden, wohligen Müdigkeit – die Kontrolle wie tagsüber schien den Teilnehmerinnen beim Rodeln abhandengekommen. Dafür waren in der traumhaften Winterlandschaft lautes Lachen und spitze Freudenschreie zu hören.

Lieber Reini – wir sagen danke! Und Women-only Winterfahrtraining 2023: Wir werden wiederkommen 🙂
Die Zeit bis dahin kann sich „Frau“ beim Women’s Track Day am 25.06.2022 am Salzburgring verkürzen.