Motorworld Trackdays

DMSB Rennlizenz

Die meisten Neulinge und erstaunlich viele Wiederholungstäter auf der Rennstrecke zucken mit den Achseln, wenn sie auf das Thema „Rennlizenz“ angesprochen werden. Denn für sie geht es bei einem Trackday vor allem um die Freude am Fahren – aber Rennlizenz?

Aber bei der DMSB Rennlizenz National A geht es weniger darum, an Rennveranstaltungen teilnehmen zu wollen als sich profund und professionell auf das eigene Fahren auf der Rennstrecke vorzubereiten. Denn auch hier gibt es geschriebene und ungeschriebene Gesetze bzw. Regeln, die ein sicheres Miteinander auf der Rennstrecke regeln. Dies beginnt bei der Vorbereitung des eigenen Fahrzeugs und der Ausrüstung bis zum Verhalten auf der Strecke – z.B. in Kurven oder bei Überholmanövern – und endet beim richtigen Verhalten in kritischen Situationen und Unfällen. Wenn man so möchte, könnte man bei der DMSB Rennlizenz National A also auch vom „Führerschein für die Rennstrecke“ sprechen.

Und als kleines Schmankerl wird in diesem Kontext natürlich auch Wissenswertes über Besonderheiten bei Rennveranstaltungen gesprochen. Der „Rollende Start“ oder auch Indianapolis Start ist im Gegensatz zum “Stehenden Start” oder Grand Prix Start, Bestandteil der A-Lizenz und sorgt beim Praxistest in der Simulation bei den Teilnehmern für eine deutlich erhöhte Pulsfrequenz.

Die DMSB Rennlizenz National A besteht aus einem theoretischen Teil und dem praktischen Anteil. Die Theorie wird entweder in einem Online-Lehrgang und/oder in einer Präsenzveranstaltung vor Ort vermittelt. Der praktische Anteil mit dem DMSB-Instruktor ist in den jeweiligen Trackday eingebettet, bei dem die Durchführung des Lehrgangs angeboten wird.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhält die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer eine Bestätigung, die beim DMSB zur Beantragung der Lizenz vorgelegt werden muss. In diesem Zuge sind auch weitere Dokumente einzureichen, z.B. ein Sehtest und eine Bescheinigung des Hausarztes über die grundsätzliche körperliche Fitness. Detaillierte Informationen hierzu erhalten alle Teilnehmer während des Lehrgangs.